„Balltreter“: Vom Filz auf die Leinwand

Kristian Goose kreiert Tipp-Kick-Kunstwerke. Auf der Deutschen Einzelmeisterschaft in Bornheim bestaunten Aktive und Besucher seinen Stand mit etlichen Fotografien, die sehr großen Anklang fanden. Der Lüneburger erzählt uns, wie es mit dem Projekt „Balltreter“ weitergeht und ob er sich vorstellen kann, selbst mal bei einem Turnier teilzunehmen.

Hallo Kristian, wie kamst du eigentlich auf die Idee, Motive mit Tipp-Kick-Figuren auf unterschiedlichste Materialien zu drucken?
Mit dem Fotografieren von Tipp-Kick-Spielszenen habe ich vor etwa fünf Jahren begonnen, das war damals einfach ein spontaner Einfall. Das Spiel Tipp-Kick, vor allem die verschiedenen Figuren, mochte ich immer schon gerne und habe auch öfter mit Freunden gespielt. In den letzten Jahren habe ich immer mehr Bilder gemacht und irgendwann hatte ich die Idee, herauszufinden, ob die Fotografien auch anderen Menschen gefallen. Und so entstand der Kontakt zur Tipp-Kick-Szene.

Artikel Balltreter Reggae

Motiv „Reggae“

Gehst du gezielt auf Motivsuche oder überlässt du das dem Zufall?
Meistens gehe ich gezielt auf Motivsuche. In Lüneburg bin ich oft mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. Dabei habe ich auch viele Orte entdeckt, die ich in Zukunft noch mit den Figuren aufsuchen möchte. Für zwei der letzten Turniere habe ich auch die Ausrichtungsorte besucht, war zuletzt in Buxtehude und gerade jetzt zu Pfingsten in Delligsen und Umgebung. Es macht mir Spaß, so auch Bilder aus Orten zeigen zu können, die den Spielern bekannt sind und bei denen sich ein Wiedererkennen einstellt. Manche Motive ergeben sich allerdings auch spontan, zum Beispiel im Urlaub. Die Tipp-Kick-Figuren gehören mittlerweile schon zum Reisegepäck dazu.

Hast du ein persönliches Lieblingsmotiv?
Das ändert sich immer wieder. Meistens mag ich die aktuellen Bilder „am liebsten“, da sie auch für mich neu sind und ich die Erlebnisse beim Fotografieren noch deutlicher nachempfinde.
Zur Zeit ist das Bild „Ein Trümmerhaufen“ eines meiner Favoriten. Von den älteren Motiven gehören (unter anderem) „Hello“, „Die goldene Stadt“ und „Sommerkick“ zu meinen Lieblingsbildern.

"Hello"

Eines der Lieblingsmotive von Kristian Loose: „Hello“

Betreibst du deinen Shop auf DaWanda hauptberuflich?
Nein. Ich arbeite hauptberuflich als Lehrer an einer Integrierten Gesamtschule. Das Fotografieren ist ein Hobby von mir, mit dem ich mich nebenberuflich beschäftige. Allerdings habe ich es in der jüngeren Vergangenheit weiter ausgebaut. Vielleicht wird es einmal eine Art „zweites Standbein“.

Im März hattest du eine Ausstellung in einem Spielzeugladen in Lüneburg. Planst du weitere Ausstellungen oder wirst du vielleicht wieder einmal ein Tipp-Kick-Turnier besuchen?
Ich werde sicher weitere Ausstellungen machen, im Moment ist allerdings nichts Konkretes geplant. Aber zu Tipp-Kick-Turnieren werde ich fahren, das nächste Mal am 13.6 in Delligsen zum 4.Hils-Cup. Weitere Besuche in diesem Jahr sind vorgesehen, bisher aber noch nicht festgelegt. Falls Interesse besteht, freue ich mich natürlich über eine Einladung.

Wirst du auch in Zukunft Tipp-Kick Figuren ablichten oder war das Ganze ein einmaliges Projekt?
Das Fotografieren von Tipp-Kick-Figuren macht mir viel Spaß und so werde ich das auch in Zukunft machen. Ich hoffe natürlich, dass das Interesse an den Bildern seitens der Tipp-Kick-Spieler bestehen bleibt und hätte Lust, neue Projekte zu entwickeln. Zur Zeit arbeiten wir an der Entwicklung einer eigenen Website für die „Balltreter“, die im Spätsommer fertig sein soll. Im kommenden Jahr mache ich mit meiner Freundin eine elfmonatige Weltreise im Rahmen einer beruflichen Auszeit. Eine Auswahl an Figuren ist bestimmt dabei für neue und internationale Bilder.

Du hast sicher auch ein paar Spiele bei der deutschen Meisterschaft beobachtet. Könntest du dir denn vorstellen, einmal selbst an einem Tipp-Kick-Turnier teilzunehmen?
Die von dir angesprochene Ausstellung im Spielzeugladen endete mit einem Hobby-Turnier, an dem ich mit viel Freude teilgenommen habe. Das aktive Spielen bei einem Profi-Turnier habe ich bisher nicht in Erwägung gezogen, weil ich auch mit der Betreuung meines Standes sehr beschäftigt war. Aber ich will das nicht ausschließen, werde ja noch bei hoffentlich vielen Turnieren dabei sein und überlege mir, ob ich mich selbst einmal anmelde.

Artikel Balltreter Stand

Den „Balltreter“-Shop findest du unter dawanda.com/shop/balltreter.

Fotos: Max Gottschalk, Kristian Goose