Tipps & Tricks: So baut man eine Tipp-Kick-Turnierplatte

Die Tipp-Kick-Clubs Celtic Berlin und Spandauer Filzteufel 09 organisieren jedes Jahr an Ostern drei Tipp-Kick-Turniere mit etlichen Helfern. Von Karfreitag bis Ostersonntag stehen täglich bis zu 120 Teilnehmer an den Spielfeldern, die in der Szene „Platten“ gennant werden.

Für viele der Spieler, die bei den Turnieren wie der Ostdeutschen Einzelmeisterschaft teilnehmen und zum Teil über 1000 Kilometer Fahrt auf sich nehmen, sind auch die Platten ein Grund für die lange Anreise. Die Qualität des Belags hat sich herumgesprochen und den Turnieren den inoffiziellen Titel „Wimbledon des Tipp-Kick“ eingebracht.

Christian Lorenzen ist der Präsident von Celtic Berlin und kennt die Geheimnisse einer optimalen Turnierplatte. Schritt für Schritt erklärt er in der AUDIO-SLIDESHOW, wie man eine Turnierplatte bauen kann.

Lohmeier nah

 

Weitere Informationen zum SPIELFELDBAU

 

Foto: Max Gottschalk