Vorschau: 2. Bundesliga Südwest 2017/18 – 2. Spieltag

Auch in der 2. Bundesliga Südwest wird am kommenden Sonntag (19.11.2017) gekickt: In Kelheimwinzer, St. Katharinen und Bochum treffen sich die neun Teams zum zweiten Spieltag. Und ebenso wie in der Nordost-Staffel sind es im Südwesten mit Wasseralfingen, Bruck und der SG Karlsruhe/Mainz drei Vereine, die ohne Punktverlust vorneweg marschieren. Spannend hier allerdings die Konstellation, dass nach dem Spieltag für mindestens ein Team die blütenreine Weste Geschichte sein wird.

Die aktuelle Tabelle

Grafik: www.tippkick-liga.de

 

Spiele in Kelheimwinzer

SV Kelheimwinzer – TKC 1971 Hirschlanden II
TKC 1971 Hirschlanden II – OTC 90 Amberg
OTC 90 Amberg – SV Kelheimwinzer

Sebi Wagner nimmt Maß: Kann er mit seinem OTC Amberg Spitzenreiter Wasseralfingen noch abfangen? (Foto: W. Renninger)

 

Für die Gastgeber geht es schon wieder um alles: Mit Ausnahme der letzten Saison, als am Ende ein grandioser vierter Tabellenplatz stand, ist das mittlerweile ein beinahe jährlich wiederkehrendes Ritual. Ohne Prem und Brunner setzte es gegen Bruck und Aufsteiger Bochum am ersten Spieltag deutliche Niederlagen. Wer aber die gefürchtete Heimstärke der Niederbayern bereits am eigenen Leib erfahren hat, ahnt zumindest, was auf Amberg und Hirschlanden II zukommen könnte. Für Bundesliga-Absteiger Amberg kann es nur darum gehen, beide Partien zu gewinnen. Selbst wenn die Oberpfälzer das schaffen sollten, müssen sie immer noch auf einen Ausrutscher des bockstarken PWR Wasseralfingen hoffen, die dem Konkurrenten um den Aufstieg am ersten Spieltag beide Punkte abgenommen hatten. Bei der Zweitvertretung aus Hirschlanden wird es darauf ankommen, wie sich die Kicker hinter Zugpferd Florian Stähle präsentieren werden. Sollten von ihnen ausreichend Punkte kommen, sind sie in der Lage aus beiden Partien Zählbares mit ins Schwabenland zu nehmen.

Spiele in St. Katharinen

SG Rheinland/Düsseldorf – Flinke Finger Bruck
Flinke Finger Bruck – TKC 1971 Hirschlanden III
TKC 1971 Hirschlanden III – SG Rheinland/Düsseldorf

(Foto: W. Renninger)

Am Sonntag wieder miteinander: Können Thomas Ruchti und Vincent Höhn mit ihren Flinken Fingern nachlegen? (Foto: W. Renninger)

Kicken, bis der Arzt kommt! In St. Katharinen kein Problem, schließlich finden hier die Heimspiele der SG Rheinland/Düsseldorf in den Behandlungsräumen eines in der Tipp-Kick-Szene nicht ganz unbekannten Allgemeinmediziners statt. Ob der es geschafft hat, seine gastgebenden Vereinskameraden nach den Matches gegen Wasseralfingen und Amberg wieder einigermaßen aufzupeppeln, ist eine der großen Fragen des Spieltags. Eine weitere Frage dürfte sein, ob sich das Tipp-Kick-Urgestein Peter Funke mit seinen Flinken Fingern auch nach dem zweiten Spieltag noch in den sonnigen Regionen der Tabelle räkeln wird. Vor allem die Partie gegen die am ersten Spieltag unter Wert geschlagenen Rheinländer dürfte eine ganz spannende Kiste werden. Für die Mannen um Andreas Sigle wird es dagegen um reine Schadensbegrenzung gehen. Angesichts der beiden Gegner dürfte das für die Hirschlander Dritte allerdings kein leichtes Unterfangen werden.

Spiele in Bochum

Schlachtenbummler Bochum – SG Karlsruhe/Mainz
SG Karlsruhe/Mainz – PWR 1978 Wasseralfingen
PWR 1978 Wasseralfingen – Schlachtenbummler Bochum

(Foto: W. Renninger)

Das wird happig: Alexis Kalentzi und seine Schlachtenbummler treffen auf zwei Top-Teams. (Foto: W. Renninger)

Alle Augen sind auf Wasseralfingen gerichtet! Wenn die Männer von der Ostalb ihre Ausgeglichenheit auf hohem Niveau ausspielen können, agieren sie schon jetzt erstligareif. Die Schlagerpartie des Spieltags dürfte die Begegnung mit der SG Karlsruhe/Mainz werden. Schaffen es die Kicker um Georg Schwartz und Marco Bittmann, dem Tabellenführer Paroli zu bieten? Viel wird wohl davon abhängen, ob Daniel Meuren, Henning Horn und/oder Christian Steuer ausreichend Punkte beisteuern können. Sollten die gastgebenden Schlachtenbummler nicht über sich hinauswachsen, dürften wohl beide Gegner für sie eine Nummer zu groß sein.

 

Alle Ergebnisse wieder wie gewohnt kurz nach den Spielen auf der Ligaseite zum Nachlesen!