Vorschau: 2. Gießener Stadtmeisterschaft

Am 26. November findet die zweite Ausspielung der Gießener Stadtmeisterschaft statt. Aktuell haben sich genau 50 Teilnehmer angemeldet, unter ihnen der Titelverteidiger Jens Foit (Hansa Herford). Das Turnier wird im Schweizer System mit anschließendem Play-Off (Best-of-One) ausgetragen und beginnt um 10 Uhr.

Die Gießener richten nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal die Stadtmeisterschaft aus. Vielversprechend ist insbesondere die zentrale Lage Gießens in Tipp-Kick-Deutschland. Außerdem wissen die Gießener in letzter Zeit im Spielbetrieb zu überzeugen. Kann Lokalmatador Valentin Tenner seinen Erfolg vom 2. Jerzer Dorfpokal wiederholen und sich zum Stadtmeister krönen? Weitere Favoriten sind Georg Schwartz (Karlsruhe), dem der erste Turniersieg zu wünschen ist. Außerdem hat der Bochumer Michael Kalentzi gute Chancen auf eine Topplatzierung. Oder lässt etwa Bundesligist Christoph Ihme (Jerze) alle Konkurrenten hinter sich? Titelverteidiger Jens Foit ist immer für einen Turniersieg gut. Ihr seht also: Für Spannung ist in Gießen gesorgt!

Jens Foit (r.) ist immer für eine Überraschung gut!

Teilnehmen kann jeder! Insbesondere für Neulinge und Amateure ist solch ein Turnier eine gute Möglichkeit, um Spielpraxis zu sammeln und in den DTKV reinzuschnuppern. Absolute Neulinge können HIER einen Gutschein des DTKVs für eine kostenlose Turnierteilnahme downloaden.

 

Key Facts:

  • Veranstalter: SpielTrieb Ylipulli Gießen
  • Spielort: Bürgerhaus, Volpertstriesch 1, 34535 Wettenberg-Launsbach
  • Beginn: 9:30 Anmeldeschluss / 10 Uhr (Spielbeginn)
  • Ende: ca. 19:10 Uhr
  • Startgebühr: Erwachsene – 7 €; U18 – kostenlos
  • Modus: 10 Runden Schweizer System mit anschließendem Play-Off
  • Beschränkung auf 81 Teilnehmer
  • Anmeldung unter Fahr@arcor.de